210212022121020212011001110102020012001022201112010000101120001122002202201120112212011120001211022000201211011101210011222022112112010102002122122212
202000001210000212101122120122102222121202021000201100101101012000110000210022211002111201201202212221102212212202202022021120111212120122210212012102
202011212202210200001202120102100021201020010022222120122100000120000222121111202212210020110020012212002102012221002221221212110222200122021210121112
010211202010020211202101001220010001100102012100202221010211000220020012120110222012222201010212011221200002000210110211002222222000010100202122001102
010211220022210221122112221100111221120020002102002110111200001112221211201100001101202212220020022021010122110112101121021221021011122002121201001002
102011212010102021002002111120022012112002112200121100200220020101122001221110201100111212201121100111000122001022010100021100020100020200220201101022
111110002102021211010101102011012222212201102012001221221220101002102210121200221220102010211220200112212011210020021121002221112011021020020211111120
222211120220120122000110012201001210011011121000202211121220000000222020002112120001220222102210100020121110122110102000100111101121202110101211221111
000102011000112102001020020212221021201111112112221212121011021111121021201220222011221101200201121000021200001100001002122002210202121121011220110210
020110122101102212222210010102210222022222002120200020111200011001120211101201010000212202022102110010210221200011102021100101212010122021020211121101
100220201120020221012102211222010101222021010001020002212011000120200200021220220020211012221010000101122101111101112221012210220000002221122010200120
212102112210020021110221211110020212101102101220000122200120010002021101102000211122210210201112100101122000110100200002012100122100121111112220010010
102000001010220002100110222211111121102222221202101202220120002102022220210102011210121000002112000010210011220101220020011100200012022021200110002121
212210021221022002222221011001202020100110000201201002020012001202212011001022122022000002201000201212110210202212222221010111220102002010021210111121
000100102022201010110222000020000112102222101101202000000120211201012202122002022222221021001200011200100220221011020222000220101112101000221100001010
222220220000102221122020121202001221121021200221010210001120122201111222010001121120212200211021212220120200100200012200211021111101010020212211112211
012112201012211110212000101122110010012220200011220000112101221112200102022001220022022122021211220112021011120211112020220022221100012021002121222110
122201021212022210111022122112012202100111000000112021120121021121221010120220022010120011021021202122221012012202001111212100212212011220010202010200
121201022010020221022221012121121221022101010200021211222000112022101002221210020111112111100011020100122101020220201122222011122211102220112012120002
002120212112000010011210010112022200122011022100122111121012112000012212012000202212102101021121010101120021010202111210102112010111201200222211021000
111001012001102221010221202020101220212001100211020102111110211201011120101210120202012201221212120220222021100010201120200011022000120220011110110012
202020021210010011011120210111010121211222222120011110101212221121111110020010210122011212000121012222020220100201011020020101221102012202210220020200
222221020220120102122222102221011001112001101210121022001220111120112202001201221222121021222212220202022001221201210020102102002100200020202201101122
002220000211110102222120121021002200021200121212101202112120000102001220100000022021110112100111222201210012220212202001020211212200120202001101100200
011100220111101100210011001021011202202110000012112000210022222112211010110111100100101010201202010102100110202210011102110120022210111020120111011121
122000012101110112100210010012021010010202022201220000010000000100212201101211212110002100211022022121222211110111211001121012211112012012211211022020
220000002221210220001221220100212210202002010010200212001212010100010002222200221210122210220022200200000111220212002221002202102211102111221120112211
220020220212120221111002121002110202101200101102021112122021100021101021001001010010110100112222022012011222100022112022210111111010002111010200202202
001110200020201001022202112101212112111020000201002122002222011200102021110122120122011221200202202100121011010221210020210022102202120120220101002202
111102112011020022020202221210000012220001112120010222010211122002212221100101110200001000222112212011012022112100010201112212111101020120202201211110
210211102110101000001201211212020120010102112102121211212222220020210111022022022200201110022202120220002010020001102200222220121220021121120212022101
220020121112120222110010221001000200221120000212112010111001102110001120100222012200012011112101200012200102212102220222012211210210022111121220000022
100111201002211101220012222201122101101201021211021000222101000010212122101221211010112220122002221022100111100101110110102221212012101000222000012201
011101001021201212021122122010020121121102121011001011111220212101001201011001221000121100110111011202122122220200222221112121222102210001012011021000
221010120001212212200002022010122002211022110112112210121212010002212020210012201220200002010211112112202222002202201010222000022201200111110122120220
011120012220111220022022012100121210001111110100222002021221222220202011210210002010222001111100211121210000201021220011022211022211210201221200200111
001221211212110202120000100210001011010000120202200210010121010022011122100001202011002112112110012200012222100101020220112122111121022121001201111020
110112020201011102220110201201102201100120012211211000110222010120112201221221121010001220100021111001210110121200110221121010112011211101101022012022
122211110101021011122001121121121202021122012211110100011122002210110122100202122122021100011112000220020012120210220200020001001221210200220000110100
010110020121220020120200200120020211101022100221100102120210220111110101020022220111202020110200012221220100110011201021221012022211010111111001010121
120021202112100100211002012122010000002020202000010121200102121001021221222012120210200102122222221121111012010012220102202211120011102120122122102122
000001002122111011012101120221200111211212212011212222111002021110220001010021101001000220022212122112001002212100012220011020220222010021220021022201
000111121210011000220212012002002101111121120121020112002212011111000222102202221112001021120222221200221212202222210001100222211122002001101100121120
200202002212111111211012020102100111010111012102012222211122010001010022221202101201212201220012012211210000012111121112212002222121200102211100002022
202101000001221201021100011011121102102010111101201200212120120221021000111011200001001202022211022202220101222001122222102111101012100201000120201120
010221112012221121101100020201211220220220022002121020020010021120101201111022210010101202010212021012011021001211012121120022100112011200020101220120
000000211122002200202001221001210222202120120112202211010110210210120011220210100011211112220000011211202001101120200200001002101022022002110122212111
121212122201201212020002002021212112212211020001212101101202220110122222201200012001122212010120220222200022101022012011221120112002220200220110111201

Hallo Desmend,

ich wusste, dass Du diese Seite hier irgendwann einmal finden wirst. Hier ist es: mein Tagebuch! Eigentlich: Dein Tagebuch. Jedenfalls eines von mir für Dich.

Ich habe mir vorgenommen, hier festzuhalten, was ich denke, was ich fühle und was ich tue, was Dich und uns angeht. Es ist keineswegs so, dass ich mich nicht um Dich bemühe. Ganz im Gegenteil. Leider lässt man es Dich nicht hören, sehen oder fühlen. Ich hoffe sehr, dass Du Dir irgendwann einmal ganz eigene Gedanken zu mir, zu Dir, zu uns und zu unserer Situation machen kannst und machen wirst.

Ich schreibe als Dein Vater, der nicht mit Dir zusammen lebt; als Dein Vater, der Dich jeden Tag vermisst.

07.12.2017: Heute hatten wir einen Gerichtstermin. Wir beide haben uns nur kurz auf dem Flur gesehen. Dein Blick war ein bisschen voller Freude, Du wolltest etwas sagen. Aber Dein Gesicht schlug dann um in Zweifel und Stille. Es sah aus, als würde Dir gerade wieder eingefallen sein, dass man Dir z. B. gesagt hat "Wenn Du Papa siehst: nicht hin gehen und auch nicht 'Hallo, Papa!' rufen! Einfach nichts sagen!". Ich hatte noch ein Geschenk für Dich dabei - etwas, was Dich an _uns_ erinnern sollte. Vielleicht komme ich noch dazu, es Dir zu geben...

Bei dem Termin ging es um meine Zustimmung zu einer Psychotherapie. Deine Mutter hatte meine Unterschrift dazu schon mehrfach eingefordert. Allerdings ohne weitere Begründung oder mir neue Erkenntnisse mitzuteilen. Ich habe vorerst meine Zustimmung zu einer Diagnostik gegeben. Deine Mutter ist in der Pflicht, dies der Praxis auch so mitzuteilen und für eine evtl. erforderliche Therapie nochmals mein Einverständnis einzuholen.

Erst Ende Februar / Anfang März 2017, nachdem Deine erste Diagnostik für eine Psychotherapie (ohne mein Wissen) abgeschlossen war, hat man uns beim Abschlussgespräch mitgeteilt, dass Du nicht therapiebedürftig bist. Von diesem Abschlussgespräch habe ich auch erst erfahren, als Deine Mutter mir _nach_ den zehn Sitzungen aber _vor_ dem Abschlussgespräch meine Unterschrift dazu abverlangt hat. Dies hätte eigentlich schon vorher passieren müssen. Die Ärztin hat natürlich darauf gepocht, dass jetzt endlich beide Elternteile unterschreiben müssen - wir haben ja das gemeinsame Sorgerecht. Ich habe mir spontan frei genommen und bin dann am nächsten Morgen mit Euch zu diesem Abschlussgespräch gegangen. Das Gespräch ergab damals, dass einige Dinge hinsichtlich der Erziehung defizitär sind, ihr beide - Jesper und Du - äußerst lebhafte Jungs seid und wir - Deine Mama und ich - die Trennungssituation endlich klären müssen. Also: "Bleiben Mama und Papa nun zusammen oder nicht?!"

08.12.2017: Heute war Dein (mein) erster Elternsprechtag in der Grundschule Haarhausen. Ich habe 5 Wochen gebraucht, um diesen Termin zu bekommen. Das grobe Datum "21.11. - 23.11.2017" habe ich auf der Website Deiner Schule gefunden. Eigentlich hätte _Dein_ Termin am 23.11. sein sollen, aber Deine Mutter hatte mich weder über den konkreten Termin unterrichtet, noch war sie bereit, diesen gemeinsam mit mir wahrzunehmen. Der heutige Termin wurde dann von Frau Hannemann an uns beide kommuniziert. Dabei stand fest: "Es gibt nur diesen einen Termin für Ihr Kind! Wenn Sie nicht daran teilnehmen möchten - aus welchem Grund auch immer - dann ist das Ihre Sache."

Deine Mutter ist leider nicht zu dem Termin erschienen, dafür aber Frau Knabenschuh, Deine "flexible Erziehungshilfe".

Was ich teilweise aus diesem Termin mitgenommen habe, freut mich aber nicht wirklich alles. Du bist ein toller kleiner Mann, aber Du hast Deine Probleme in der Schule. Wie alle Kinder übrigens. Nicht überraschend für mich: es sind einige Probleme, die ich als kleiner Junge auch selber hatte. Aufgrund dieser Probleme, wirst Du nun hinsichtlich ADHS untersucht - wie so viele Kinder in diesem Land. Ich hatte gebeten, Dich testweise etwas mehr zu fordern. Mir hat das früher sehr geholfen. Der Vorschlag wurde allerdings nur belächelt. Da ich die meine Einwilligung zu einer Diagnostik bereits gegeben habe, geht man nun erst einmal diesen Weg. "Diagnose ADHS" ist heute die wirklich billigste Ausrede. Ich möchte nicht in Abree stellen, dass es Kinder mit ADHS gibt. Und ich möchte auch nicht ausschließen, dass dies bei Dir der Fall sein könnte. Ich hatte mir aber von Deiner Mutter mehr erwartet, als auf diesen Zug aufzuspringen...

20.12.2017: Deine Mutter hat sich heute endlich gemeldet - wir beide können uns endlich sehen! Nachdem ich vor zwei Wochen (nach dem Termin vor Gericht und dem Termin in der Schule) mit meiner Mutter beim Jugendamt war und dort noch einmal unter Zeugen gefordert habe, dass ich Dich endlich wieder sehen kann, kommt nun endlich Bewegung in die Sache. Dumm war, dass ich bisher alles telefonisch gemacht habe. Von Jugendamt bis Schule. Es gab wenig Schriftwechsel. Anscheinend läuft es aber so nun besser. Deine Mutter hat mir direkt die nächsten drei Besuchstermine genannt und mir auch mitgeteilt, wann ich Dich telefonisch erreichen kann. Dass ich an zwei von den drei Möglichkeiten arbeiten bin und die andere "Montags zwischen 06:30 und 07:20 Uhr" ist, nehme ich erstmal so hin. Leider hat Deine Mutter die SMS nicht bekommen, in der ich ihr mitgeteilt habe, dass ich Dich am Samstag um 09:00h abholen werde. Sie schreibt mir nur von Ihrer alten Handynummer und die Karte ist eigentlich nicht mehr in Gebrauch. Da wird schnell was geschrieben - damit sie ihr Soll erfüllt - und auf eine Antwort wird dann nicht mehr gewartet. Im Zuge dieser Infos habe ich auch noch die Mitteilung erhalten, dass ihr im Januar in Kur seid. Das letzte Mal wart ihr in 2015 in Kur. Damals hieß es, Deine Mutter sei im Streß. Ich war natürlich noch da. Heute ist Deine Mutter anscheinend immer noch im Streß. Ich bin aber schon lange weg. Über die Details der Beantragung der damaligen Kur kann ich bis heute nur schmunzeln. Die Kur in 2017 nehme ich ihr da schon eher ab. Schließlich ist Deine Mutter jetzt seit ein paar Monaten das, was sie früher sagte, immer zu sein: alleinerziehend.

Wie auch immer... ich freue mich jedenfalls schon wahnsinnig,, Dich am Samstag abzuholen und Dich den ganzen Tag um mich zu haben! Nur noch 3x Schlafen ... dann sehe ich Dich! Schlaf' gut, Frosch! Und zähl' mit... :)

23.12.2017: Heute haben wir uns endlich wieder gesehen! Und ich weiß, wie ich Dich telefonisch erreichen kann! Auch ein paar Andere haben Dich endlich wieder gesehn - allen voran Eif. Obwohl ich Dich erst um 18h zurück nach Hause bringen wollte, ist unser Tag schon um kurz vor vier vorbei. Du übernachtest heute wohl woanders und Deine Mutter wird dich dort um 16:45 abliefern. Alles in allem war es aber dennoch ein wirklich erfolgreicher Tag! Ich hätte nicht gedacht, dass es sich anfühlt und Du so mit mir umgehst, als hätten wir uns gestern erst noch gesehen. Ein halbe Stunde, nachdem ich Dich zu Hause abgegeben habe, hast Du mich noch mal angerufen - wie besprochen. Das klappt jetzt alles ganz wunderbar.

Ich freu' mich schon auf unser Treffen in zwei Wochen... Du fehlst mir!

03.01.2018: Das mit dem Telefontermin "Mittwochs 16:30 bis 17:30" hat heute nicht so gut geklappt. Du bist gerade bei Oma und Opa. Die hatten anscheinend vergessen, Dein Telefon einzuschalten. Um 17h haben wir dann kurz telefoniert. Du warst aber sehr abgelenkt, weil Du gerade fern gesehen hast. Auch wurde leider von Frau Müller soeben das Gespräch beim Jugendamt abgsagt, bei dem Deine Mutter und ich morgen hätten klären sollen, wie es nun mit den zu kurzen Besuchs- und zu unflexiblen Telefonnzeiten und mit den Terminen mit Jesper weitergeht. Jesper habe ich nun schon 6 Monate nicht gesehen, außer bei Euch im Treppenhaus. Ihr seid jetzt auch erstmal im Urlaub für 3 Wochen. Das Gespräch wird also erst danach stattfinden können. Am Samstag sehen wir beide uns aber noch mal. Und ich freue mich schon wahnsinnig auf Dich!

30.01.2018: Du hast mich heute angerufen! Obwohl es nicht Montag, Mittwoch oder Freitag ist, hast Du mich angerufen. Ihr seid gerade aus dem Urlaub zurück gekommen und nach sieben Stunden Autofahrt bis Du platt. Gleich geht's ab auf die Couch. Du hast Dich aber trotzdem ganz schön gefreut, dass wir sprechen und uns bald auch wieder sehen. Ich habe mich auch gefreut, mein Schatz! Am Samstag bringt Mama Dich zu mir. Wir alle haben auch was für Dich geplant... ich bin gespannt, was Du sagst...

17.02.2018: Heute waren wir im Märchenwald. Mir Marcia! Ihr habt Euch sehr gut verstanden. Darum bist Du auf dem Rückweg - zu Oma Silvia - auch mit ihr hinten im Auto gefahren. Ich habt Euch noch Paw Patrol angeguckt und 'Dein Lied' gehört.

08.03.2018: Heute war ein sehr unerfolgreicher Tag. Ich war heute beim Jugendamt. Der Termin im vergangenen Dezember wurde ja von Frau Müller abgesagt, heute - knapp 10 Wochen später - durfte ich meine Anliegen noch einmal vortragen. Unsere Telefonzeiten haben sich verbessert! Wir können nun anstelle von montags 6:30 bis 7:20 immer sonntags von 17:00 bis 20:00 telefonieren. Die beiden anderen Termine bleiben. Deiner Mutter passte das nicht, da sie sich ja nun am Wochenende die Zeit nehmen und einplanne müsste, dass ich anrufe. Wirklich _jeder_ Move ist bei Deiner Mutter zu viel verlangt. Entweder, sie regiert alleine, oder es kracht...
Deine Mutter war strikt _dafür_, dass hingegen aller gängigen und üblichen Vereinbarungen auch dieses Jahr Heiligabend für uns _ausfällt_. Wir sehen uns erst am 1. Weihnachten. Normalerweise finden solche "großen" Feiertage immer im Wechsel bei dem Einen und Anderen Elternteil statt. Bei uns funktioniert das leider nicht. Stefanie lädt wie immer ihren ganzen Hass auf mich über Bande - sprich Dich - bei mir ab. Du bist leider zu oft Mittel zum Zweck. Auch Jesper kann ich weiterhin nicht sehen. Dass ich Euch beide während der gemeinsamen Wohnung schon jahrelang 2 Tage die Woche ganz alleine hatte, interessiert heute niemanden mehr. Deine Mutter wehrt sich mit Händen und Füßen gegen jeden Fortschritt und jedes weitere Plus, welches ich an Euch hätte... sogar das Telefonieren sollte Ihrer Meinung nach nur dann stattfinden, wenn es _ihr_ passt. Ein widerliches Verhalten. Deine Mutter kann mich hassen, bis sie schwarz wird - aber sie soll Euch da rais lassen...
Oma Silvia wurde gleich zu Anfang von Deiner Mutter verwehrt, dass sie bei dem Gespräch dabei ist. Eine Vertrauensperson darf ich eigentlich mitnehmen, aber: das Verhältnis zwischen Stefanie und ihr sei "angeknackst". Dass Deine Mutter immer bei Silvia zu Besuch war, wenn es zu Hause Streit gab, interessiert auch hier das Jugendamt keinen Deut. Stefanie spricht, so seie es Gesetz. Frau Müller und Deine flexible Betreuungshilfe arbeiten anscheinend so gut es geht in Richtung Mama und der Papa muss sich mit einigermaßen erträglichen Telefonzeiten abspeisen lassen. Dass die anderen beiden Telefontermine in der Woche, in denen wir uns sprechen können, innerhalb meiner Arbeitszeit liegen, würde im Gespräch einfach überhört.
Nächste Woche habe ich noch ein Gespräch mit der Vorgesetzten von Frau Müller. Ebenso wie den ach-geht-doch-so-schnell-Termin bei Frau Reindl habe ich diesen heute nur bekommen, weil ich Frau Müller mitgeteilt habe, dass der nächste Termin im Jugendamt mit meinem Anwalt stattfinden wird. Dann läuft auf einmal immer alles ganz schnell und unkompliziert ... eben super einfach. Vermutlich werde ich nun wirklich den Schritt gehen müssen, meine und auch _Deine_ Rechte per Anwalt einzufordern. Von klagen will ich noch nicht sprechen, da ich denke, dass das Jugendamt sich schon bewegen wird, wenn der Anwalt mit beim Termin erscheint. Dass Deine Mutter Dich weiter am Telefonieren mit mir hindert, ist ja zum Glück vorbei. Aber dennoch haben wir eigentlich super wenig erreicht für die mittlerweile vergangenen neun Monate. Jespers Entfremdung schreitet mit fortwährender Unterlassung seitens des Jugendamtes Wuppertal stetig fort. Eine andere Lösung als den Anwalt die Vereinbarungen aushandeln zu lassen, sehe ich eigentlich nicht mehr. Schade nur, dass das alles auf unsere Kosten geht...
Am Samstag sehen wir uns wieder ... uns es wird wieder gut! Und Deine neue Freundin ist auch dabei! Bis dahin mein Frosch... ich liebe Dich!





















Imprint

Dieses Weblog ist ein publizistisches Angebot von:

Marc Burkhardt

Rheinische Str. 34
42279 Wuppertal

Verantwortlicher im Sinne von § 5 TMG, § 55 Abs. 2 RfStV:

Marc Burkhardt

Rheinische Str. 34
42279 Wuppertal

So erreichen Sie mich:

E-Mail: marc (a) kosik (punkt) org

Telefon: 02 02 / 26 14 55 55

Gemäß § 28 BDSG widerspreche ich jeder kommerziellen Verwendung sowie der generellen Weitergabe und Verwendung meiner Daten.